Agent Christian Emile, der die Interessen von CSKA-Stürmer Fedor Chalov vertrat, äußerte sich zu der Möglichkeit, einen Spieler in einen europäischen Verein zu verlegen.

„Chalov hat die Aufmerksamkeit von Teams aus mehreren Ländern auf sich gezogen, aber der ernsteste Vorschlag kam letzten Sommer aus England. Ich denke, jeder weiß, über welchen Verein er spricht.

Das Wichtigste ist, dass das Projekt attraktiv ist. Und in welche Art von Top-Liga er wechseln wird, ist nicht so wichtig “, sagte Emile.

Crystal Palace bot Chalov 25 Millionen Pfund an, aber der Club ließ nicht los – vielleicht wegen VEB



Markus Wischenbart