Laut Sky Sport Italia hat Juventus Legionäre aus Turin hinzugezogen, die während des Coronavirus in andere Länder gereist sind.

Am Standort des Clubs sollten Cristiano Ronaldo, Gonzalo Higuain, Douglas Costa, Alex Sandro, Danilo, Wojciech Schensny, Adrien Rabiot, Sami Khedira, Matthews de Ligt und Blaise Matuidi ankommen.

Der Verein rief die Spieler wegen der frühen Wiederaufnahme des Trainings in Italien an. Nach der Ankunft müssen die Spieler eine zweiwöchige Quarantäne durchlaufen.

Laut Record wird Ronaldo morgen nach Turin fliegen.

Erinnern Sie sich daran, dass es ab dem 4. Mai in Italien erlaubt ist, das Einzeltraining der 18. Mannschaft wieder aufzunehmen.



Markus Wischenbart