PSG will Mauro Icardi von Inter kaufen.

Der Pariser Club wird den Nerazzurri bald ein offizielles Transferangebot schicken – 50 Millionen Euro plus 10 Millionen in Form von Boni.

Laut dem Journalisten Gianluca Di Marzio wird Inter dieses Angebot ablehnen, da der Betrag des Rückkaufs von 70 Millionen Euro, der im Mai gezahlt werden soll, im Mietvertrag festgelegt ist.

Inter will mehr Geld und wartet auf ein angemesseneres Angebot, während der Club die mögliche Preissenkung aufgrund der durch das Coronavirus verursachten Krise berücksichtigt.

In dieser Saison spielte Icardi für PSG 20-Spiele in Liga 1, erzielte 12 Tore und gab 3 Vorlagen.



Markus Wischenbart