Die Saison in der französischen Meisterschaft wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie vorzeitig abgeschlossen.

„Monaco“, vertreten durch den russischen Mittelfeldspieler Alexander Golovin, fertig auf dem neunten Platz. Die Saison 2018/19 belegte der Fürstenverein den 17. Platz.

Golovin erzielte in 25 Spielen dieser Saison 7 (3 + 4) Punkte im „Tor + Pass“ -System, verdiente 4 gelbe und 1 rote Karte und verbrachte durchschnittlich 82 Minuten auf dem Spielfeld.

Im französischen Pokal verbrachte der Fußballspieler 3 Spiele, erzielte jedoch keine Punkte. In 2 Spielen des Ligapokals erzielte er auch keine effektiven Aktionen.

In der Saison 2018/19 verbrachte Golovin 30 Spiele in der französischen Meisterschaft und erzielte 6 (3 + 3) Punkte.

Golovins bester Tag in Monaco: Take, Beautiful Assist und SPASIBA in Frankreichs Hauptmedien

Die Schule in Kaltan erhielt keine 16 Millionen Rubel aus dem Transfer von Golovin nach Monaco. Alles wegen Unkenntnis der Regeln



Markus Wischenbart